ANTIKE PHILOSOPHEN 2

Zitate von antiken Philosophen und Schriftstellern

Zitate von Philosophen der Antike geben uns losgelöst von Raum und Zeit tiefe Einblicke in die Natur des Menschen.



- Zur Karriereberatung: Bewerbungsanalyse, Karriereberatung am Telefon, CV-Check/ Lebenslauf-Check und Face2Face-Karriereberatung.


Zitate von Milet

Wie oft das größte Glück zerstört ein Augenblick!

Anaximander von Milet griechischer Philosoph

Zitate von Ovid

Glücklich ist, wer das, was er liebt, auch wagt, mit Mut zu beschützen.

Ovid römischer Dichter


Zitate von Samos, Seneca und Sokrates

Wenn du einen Menschen glücklich machen willst, dann füge nichts seinem Reichtum hinzu, sondern nimm ihm einige von seinen Wünschen.

Epikur von Samos griechischer Philosoph

Wem genug zuwenig ist, dem ist nichts genug.

Epikur von Samos griechischer Philosoph

Tue nichts im Leben, was dir Angst machen muss, wenn es dein Nächster bemerkt.

Epikur von Samos griechischer Philosoph

Ein einziger Grundsatz wird dir Mut geben, nämlich der, dass kein übel ewig währt.

Epikur von Samos griechischer Philosoph

Mach dir deine eigenen Götter und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.

Epikur von Samos griechischer Philosoph

Die kürzesten Wörter, nämlich „ja“ und „nein“ erfordern das meiste Nachdenken.

Pythagoras von Samos griechischer Mathematiker und Philosoph

Man soll schweigen oder Dinge sagen, die noch besser sind als das Schweigen.

Pythagoras von Samos griechischer Mathematiker und Philosoph

Das Gestern ist fort, das Morgen nicht da. Leb‘ also heute!

Pythagoras von Samos griechischer Mathematiker und Philosoph

Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.

Lucius Annaeus Seneca römischer Dramatiker, Philosoph und Staatsmann

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zuviel Zeit, die wir nicht nutzen.

Lucius Annaeus Seneca römischer Dramatiker, Philosoph und Staatsmann

Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes.

Lucius Annaeus Seneca römischer Dramatiker, Philosoph und Staatsmann

Nicht wer wenig hat, sondern wer viel wünscht, ist arm.

Lucius Annaeus Seneca römischer Dramatiker, Philosoph und Staatsmann

Bedenke, dass die menschlichen Verhältnisse insgesamt unbeständig sind, dann wirst Du im Glück nicht zu fröhlich und im Unglück nicht zu traurig sein.

Sokrates griechischer Philosoph

Ich weiß, dass ich nichts weiß.

Sokrates griechischer Philosoph

Zitate von Tacitus

Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen.

Tacitus römischer Historiker und Politiker


Lesen Sie in Zitaten zu folgenden Themen:

Zu den Konditionen der Karriereberatung: Bewerbungsanalyse, Karriereberatung am Telefon,
CV-Check/ Lebenslauf-Check und Face2Face-Karriereberatung


Disclaimer
Sehen Sie sich als Autor oder Inhaber von Rechten an Zitaten in Ihren Rechten beeinträchtigt, genügt eine kurze Email an uns. Wir entfernen dann das / die Zitate umgehend von unseren Seiten. Kostenpflichtige Abmahnungen werden jedoch nicht anerkannt.