Zitate: Rezensionen

Rezensionen zu Zitatensammlungen

Ein, zwei hochwertige Zitatensammlungen sollten in keinem Bücherschrank fehlen. Daher wollen wir Ihnen einige dieser nützlichen Helferlein vorstellen.





- Zur Karriereberatung: Bewerbungsanalyse, Karriereberatung am Telefon, CV-Check/ Lebenslauf-Check und Face2Face-Karriereberatung.


Lebensweisheiten berühmter Philosophen.
4000 Zitate von Aristoteles bis Wittgenstein

Der Zitatenschatz Lebensweisheiten berühmter Philosophen. 4000 Zitate von Aristoteles bis Wittgenstein von Stefan Knischek ist in der Amazon-Bestsellerliste auf Rang 44.221 in Bücher.

Jetzt bei Amazon bestellen:

Buchempfehlungen mit Karrieretipps, Bewerbungstipps, Karriereberatung und Karriere-Coaching

Karrieretipps Bücher

Bewerbungstipps

Karriereberatung

Karriere-Coach




Buchbeschreibung
“Lebensweisheiten berühmter Philosophen”

In diesem Band sind rund 4000 Lebensweisheiten und Aphorismen von etwa 100 Philosophen zusammengestellt. Ein Handbuch im besten Sinne: die 4000 Zitate mit Lebensweisheiten berühmter Philosophen! Es sollte zur Hand sein, wann immer man geistigen Rückenwind für seine Vorhaben verspüren möchte. Man wird fündig, denn die versammelten Erkenntnisse erschließen sich über eine klare thematische Gliederung.

Das beginnt, wie es sich für Philosophisches gehört, mit dem “Sein” schlechthin: “Da-Sein heißt: Hineingehaltenheit in das Nichts.” Ja, Sie haben Recht: Martin Heidegger. Die 336 Seiten für die Freunde der Weisheit führen dann von der Natur, den Menschen, Seele und Geist über scheinbar Triviales wie Arbeit und Familie bis hin zur Politik und Moral. Und alles endet mit dem Tod, dem Sterben. Aber, wie sagt Marcus Tullius Cicero: “Tod ist Ziel der Natur, nicht Strafe.” Wem die Grobgliederung nicht zum rechten Wort verhilft, der möge das ausführliche Register nutzen, mit Verweisen von “Abenteuer” bis “Zweifel”: “Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.” (Bertrand Russell).

Die Kapitel sind jeweils chronologisch geordnet. Liebhaber antiker Lebensklugheit werden zuerst bedient. Wer sich modern und weltgewandt geben möchte, liest die jeweils neuesten Worte zuerst. Es stimmt schon, wenn Albert Camus sagt: “Das Bedürfnis, Recht zu haben, ist das Kennzeichen eines gewöhnlichen Geistes”, aber zu diesen gewöhnlichen Sterblichen werden sich wohl die meisten von uns zu zählen haben. Und denen kann dieses Buch Hilfe bieten, um im rhetorischen Alltag bestehen zu können.

Großen Gebrauchswert hat das Nachschlagewerk natürlich auch für den, der einfach geistige Nahrung sucht, in kleinen, aber starken Dosierungen. Das öffnet den Horizont oder gibt einem auch nur das beruhigende Gefühl, in guter Gesellschaft zu sein: “Essen und Beischlaf sind die beiden großen Begierden des Mannes.” (Konfuzius)

Hier stehe ich, ich kann nicht anders.
In 80 Sätzen durch die Weltgeschichte

“Hier stehe ich, ich kann nicht anders. In 80 Sätzen durch die Weltgeschichte” ist in der Amazon-Bestsellerliste auf Rang 4.523 in Bücher. Für einen Zitatenschatz geradezu ein Blockbuster.

Jetzt bei Amazon bestellen:

Buchbeschreibung “Hier stehe ich, ich kann nicht anders.”

Mit Helge Hesse reist man in 80 Sätzen durch die Weltgeschichte. Vom antiken Griechenland (“Erkenne dich selbst””, “Alles fließt”, “Ich weiß, dass ich nichts weiß”) bis hin zu Politikersprüchen unserer Tage (“Blühende Landschaften”, “Die Renten sind sicher!”, “Die Achse des Bösen”), bei denen man sich nicht ganz sicher ist, ob sie verdientermaßen in die Geschichte eingehen. Aber was überdauern wird und was nicht, entscheidet ohnehin erst die Zeit. Darum geht es Helge Hesse auch gar nicht, er benutzt diese bekannten bis berühmten Sätze vielmehr als günstige Ausgangspunkte für kurzweilige und erhellende, aber nie trockene Exkurse in die Geschichte, aber auch in die Ideen- und Geistesgeschichte, da neben Herrschern, Königen und Politikern auch Philosophen und Wissenschaftler zu Wort kommen. Und ! es ist keine geringe! Leistung, etwa die Gedankenwelt eines Sartre (“Die Hölle, das sind die anderen”) oder Wittgenstein (“Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen”) auf wenigen Seiten verständlich zusammenzufassen.

Ein Satz sagt mehr als tausend Worte: Wer die Hintergründe dieser achtzig berühmten Zitate von der Antike bis heute kennt, der versteht die Weltgeschichte.
“Wissen ist Macht”, wusste schon Francis Bacon. “Carpe diem – Nutze den Tag”, rät uns Horaz. “Nach uns die Sintflut”, behauptete die Marquise de Pompadour. “Wollt ihr den totalen Krieg?”, fragte Goebbels. “Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben”, sagte Gorbatschow.
Dieses Buch lädt ein zu einer etwas anderen Reise durch die Weltgeschichte. Anhand der achtzig bekanntesten Sätze aus 2600 Jahren führt es zu Orten, Menschen und Schlüsselmomenten der Geschichte und lässt die einzelnen Epochen von der Antike bis heute wieder lebendig werden. Was Caesars gefallene Würfel über das Römische Reich, Luthers Ausspruch über die Reformation, Kants Worte über die Aufklärung oder Kennedys Berlin-Statement über den Kalten Krieg verraten, erzählt Helge Hesse in diesem Buch. Jeder dieser berühmten Sätze steht für eine Epoche der Weltgeschichte, die man in achtzig unterhaltsamen Kapiteln durchschreiten kann!

Auszug aus “Hier stehe ich, ich kann nicht anders.”

Erkenne dich selbst! Thaies von Milet (um 625 – um 547 v. Chr.)
Diesen hohen Besuch hatte man selbst beim Orakel von Delphi noch nicht gesehen.
Die Sieben Weisen, die klügsten Männer des antiken Griechenland, hatten die teils weite und beschwerliche Reise angetreten und sich in dem Heiligtum getroffen. Damit ein wenig ihres Wissens für alle Zeit auch dem heiligen Ort zuteil werde, bat der Priester des Orakels jeden von ihnen, einen Sinnspruch im Stein des Tempels zu hinterlassen. Als Erster verewigte sich der Staatsmann Chilon aus Sparta. über den Eingang des Heiligtums meißelte er die Worte “Gnothi seauton!” (Erkenne dich selbst). So beginnt eine der ältesten Urheberrechtsstreitigkeiten der Geschichte. War die Maxime “Erkenne dich selbst!” tatsächlich eine Idee Chilons? Oder hatte er sie nur übernommen? Stammte sie stattdessen von Thaies, einem anderen der Sieben Weisen, dem viele diese Worte zuschreiben? Andere Quellen weisen den Satz sogar einem dritten damals Anwesenden Weisen zu.

Zitatenschatz für alle, die etwas zu sagen haben

Der Zitatenschatz für alle, die etwas zu sagen haben von Engelmeier/Rick, ist in der Amazon-Bestsellerliste auf Rang 37.099 in Bücher. Für einen Zitatenschatz ein sehr beachtlicher Rang, meinen wir.

Jetzt bei Amazon bestellen:

Rezensionen
“Zitatenschatz für alle, die etwas zu sagen haben”

“Es ist schon alles gesagt, nur nicht von allen”, meinte einmal Karl Valentin. Der Zitatenschatz von Peter W. Engelmeier und Susanne Rick ist da anders. Er enthält viele neue Personen mit vielen bisher weithin unbekannten Zitaten. Schon das Inhaltsverzeichnis mit witzigen Kapitelüberschriften macht Laune. Wie es sich für ein ordentliches Zitatenbuch gehört, gibt es außerdem ein Stichwortverzeichnis und Personenverzeichnis.

Im Wald der Zitate-Bücher ein intelligenter und witziger Helfer für jeden, der “etwas zu sagen hat” sei es im Beruf oder Alltagsleben. Ein kleiner Band, dankenswerterweise ohne all den Denk-Schrott, der sonst so oft angeboten wird, wenn man nach treffenden Zitaten sucht. Engelmeier/Rick sei Dank!




Lesen Sie in Zitaten zu folgenden Themen:

Zu den Konditionen der Karriereberatung: Bewerbungsanalyse, Karriereberatung am Telefon,
CV-Check/ Lebenslauf-Check und Face2Face-Karriereberatung


Disclaimer
Sehen Sie sich als Autor oder Inhaber von Rechten an Zitaten in Ihren Rechten beeinträchtigt, genügt eine kurze Email an uns. Wir entfernen dann das / die Zitate umgehend von unseren Seiten. Kostenpflichtige Abmahnungen werden jedoch nicht anerkannt.

 

Facebook
Google+
http://helping-headhunters.de/zitate-rezensionen/">
Twitter
error: